Foto: Markus Heinrich/Musikschule BergkamenFoto: Markus Heinrich/Musikschule BergkamenFoto: Markus Heinrich/Musikschule BergkamenFoto: Markus Heinrich/Musikschule BergkamenFoto: Markus Heinrich/Musikschule Bergkamen
     +++  12. 10. 2020 Herbstferien vom 12.-25.10.  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Instrumental- und Vokalunterricht

Foto: VdM/Nico Herzog
Foto: VdM/Nico Herzog
Foto: VdM/Nico Herzog

Mit einem breiten Fächerspektrum ermöglicht die Musikschule ihren Schülerinnen und Schülern, eine eigene musikalische Ausdrucksweise mit einem Instrument oder der Stimme zu erlernen und zu entwickeln. Der Instrumental- und Vokalunterricht steht dabei im Mittelpunkt des weiterführenden Unterrichts der Musikschule. Erst ein mehrjähriger kontinuierlicher Unterricht kann Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, ihre individuellen musikalischen Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln und das aktive Musizieren als bedeutsam für ihr Leben wahrzunehmen.

 

Dieser regelmäßige Instrumental- und Vokalunterricht bildet den Kernbereich der Musikschule. Er findet wöchentlich in einem Zeitrahmen von 30 oder 45 Minuten in den Unterrichtsräumen der Musikschule statt.

Um individuell auf die Voraussetzungen und Bedürfnisse der Schüler eingehen zu können, handelt es sich i.d.R. um Einzelunterricht – gerade für jüngere Schüler eignen sich aber auch Unterrichtsformen mit zwei Schülern (Partnerunterricht) oder Gruppenunterricht zu dritt oder viert.

Der angebotene Instrumental- und Vokalunterricht deckt die verschiedensten Musikrichtungen ab – also nicht nur klassische Musik, sondern auch Jazz- und Popularmusik. Das Kollegium der Musikschule Bergkamen ist entsprechend vielseitig ausgebildet und spezialisiert. Professioneller Unterricht legt den Grundstein für eine lebenslange Freude an der Musik und fördert sowohl künstlerische als auch soziale Fähigkeiten, dementsprechend begleiten die Lehrkräfte der Musikschule ihre Schüler meist über viele Jahre.

 

In der Instrumental- und Vokalausbildung an der Musikschule Bergkamen durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler (in Anlehnung an die Rahmenlehrpläne des Verbandes deutscher Musikschulen) verschiedene Ausbildungsstufen, die jeweils mehrere Jahre umfassen können:
 

Eingangsstufe

In der Eingangsstufe werden musikalische und instrumentenspezifische (bzw. vokale) Grundlagen gelegt und die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Musizieren geschaffen. Hierzu gehören die richtige Handhabung des Musikinstruments (bzw. der Stimme), Grundlagen der Tonerzeugung, Umsetzung einfacher Notentexte, sowie regelmäßiges Training (möglichst täglich) des im Unterricht Erlernten.


Aufbaustufe

In der Aufbaustufe werden die umzusetzenden Notentexte umfangreicher und der Tonvorrat wird erweitert. Parallel dazu wird die Sensibilität für Klang- und Tongestaltung geschult und die Entwicklung eines instrumentenspezifischen Körperbewusstseins gefördert. Das Ziel der Aufbaustufe ist der flüssige Vortrag leichter Spielliteratur. Eigenständiges und regelmäßiges Instrumentaltraining ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Aufbaustufe.

 

Vertiefungsstufe

In der Vertiefungsstufe wird der Tonvorrat weiter ausgebaut und es werden komplexere Spieltechniken erworben. Durch das Arbeiten an den verschiedenen Elementen einer differenzierteren Tonerzeugung (Dynamik, Artikulation, Phrasierung, etc.) werden in dieser Stufe Grundlagen für die musikalische Ausdrucksfähigkeit gelegt. Einfache Stücke sollen in dieser Stufe durch eigenständiges Üben selbst erarbeitet werden können. Ziel der Vertiefungsstufe ist der musikalisch gestaltete Vortrag einfacher bis mittelschwerer Literatur.


Spezialisierungsstufe

In der Spezialisierungsstufe werden – entsprechend der speziellen und individuellen Interessen und Begabungen der Schülerinnen und Schüler – die bisher erworbenen musikalischen Fertigkeiten weiter spezialisiert und optimiert. Entscheidend für die Aufnahme in diese Stufe ist die Fähigkeit, sich auf dem Instrument künstlerisch auszudrücken.

 

Alle schulpflichtigen Schülerinnen und Schüler der Musikschule erhalten in den jährlichen Zwischenprüfungen einen Nachweis, der ihren individuellen Fortschritt dokumentiert und eine Empfehlung für die weitere musikalische Ausbildung auch im Hinblick auf das gemeinsame Musizieren in Ensembles, Orchestern und Chören.

 

Direkt zur ANMELDUNG

Nächste Termine